13. Mai 2020

Mag. pharm. Claudia Weinberger

Frühlingsgefühle für Körper und Darm

Hand aufs Herz: Welche der zum Jahreswechsel gefassten Vorsätze begleiten Sie auch jetzt noch? Waren etwa die süßen Köstlichkeiten des Karnevals zu verlockend – oder haben Sie Ihren neuen, gesünderen und bewegten Lebensstil noch im Alltag verankern können? Nutzen Sie den Elan des Frühlings, um Ihre Vorhaben jetzt in die Tat umzusetzen und gleichzeitig mit der Natur von innen zu erstrahlen!

Erster Schritt: DarmsanierungOMNi-BiOTiC® 6 - der Allrounder für Ihren Darm

Für einen schwungvollen Start in den Frühling ist es wichtig, den Körper beim Abbau jener Stoffwechselrückstände zu unterstützen, die sich über den Winter durch wenig Bewegung und eine ungesündere Ernährung angesammelt haben: Alte Nahrungsmittelreste im Darm stören die Verdauung, man fühlt sich schlapp und energielos, die Haut wirkt unrein und stumpf. Aktivieren Sie deshalb den Stoffwechsel und die körpereigene Entgiftung!

Mit einer Darmreinigung als erstem Schritt werden liegen gebliebene Verdauungsreste aus dem überlasteten Darm entfernt. Optimal eignet sich dafür MikroSan, das Elixier zur Darmreinigung mit 24 verschiedenen Kräuter- und Pflanzenextrakten sowie 31 aktiven Mikroorganismen: Diese lösen wichtige Bioflavonoide aus den Pflanzen und machen sie beim Verzehr für den Organismus verfügbar. Doch nicht nur das „Entgiften“ ist essentiell, genauso entscheidend ist das „Entsäuern“ – besonders dann, wenn moderne Ernährungsgewohnheiten mit zu viel Fleisch, Zucker und Kaffee und stressiger Lebensweise den Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht gebracht haben. Wichtige Basenkraft aus Kalium, Kalzium und Magnesium ist in metacare® BASiC 3 vereint – ergänzt um Origanox, ein hochwertiges Antioxidans aus wildem Majoran und Pflanzenkraft aus Fenchel, Rosmarin, Salbei und Thymian. Zum Abschluss der Frühjahrskur sollten wichtige Darmbakterien zugeführt werden, welche das natürliche Mikrobiom nach den winterlichen Strapazen (Stress, ungesunde Ernährung und Medikamente wie Antibiotika) milliardenfach ergänzen: OMNi-BiOTiC® 6 enthält sechs bedeutende Leitkeimstämme, die den Darm von oben bis unten besiedeln. So starten Sie voller Elan in den Frühling!

Mit gesunder Darmflora zur Wunschfigur

Wenn die Lieblingsjeans nach der Winterzeit ein bisschen enger sitzt, wird den Kilos mit strenger Kalorienkontrolle und straffem Sportprogramm der Kampf angesagt – doch häufig bleibt der gewünschte Erfolg aus. Kommt Ihnen das bekannt vor? Möglicherweise ist Ihre Darmflora der Grund dafür, denn es gibt tatsächlich sogenannte „Dickmacher-Bakterien“, wissenschaftlich „Firmicutes“ genannt, die jede Kalorientabelle über den Haufen werfen. Evolutionstechnisch betrachtet macht die Existenz dieser Bakterien – genauer gesagt der aggressiv ballaststoffspaltenden Clostridien – durchaus Sinn: Diese Urbakterien haben uns vor Jahrtausenden in strengen Wintern oder Notzeiten vor dem Verhungern bewahrt. Sie besitzen nämlich die Fähigkeit, aus für uns Menschen eigentlich unverdaulichen Ballaststoffen noch eine beachtliche Anzahl an Kalorien herauszuholen: Der Körper gewinnt aus jedem Salatblatt extra Energie, derer man sich jedoch nicht bewusst ist … Was in früheren Zeiten unser Überleben gesichert hat, ist in unserer heutigen Zeit des Nahrungsüberflusses ein wahrer Fluch!

Es gibt aber auch die Ihrer Wunschfigur zuträglichen Bacteroidetes-Bakterien: Diese „Figur-Schmeichler“ verkapsulieren jenen Zucker, der nicht zur Energiegewinnung benötigt wird, und transportieren ihn mit dem Stuhl aus dem Körper. Wenn Sie Glück oder gute Gene haben, dann sind diese beiden Bakteriengruppen in Ihrem Darm in einem ausgewogenen Verhältnis vorhanden – doch bei einem Zuviel von ballaststoffspaltenden Clostridien kann auch die strengste Diät nichts ausrichten. Das besagte „Ungleichgewicht“ im Darm müssen Sie aber nicht einfach hinnehmen, denn klinische Untersuchungen zeigen klar, dass sich die „Dickmacher-Bakterien“ auch wieder verdrängen lassen – mit ausreichend Bewegung, gesunder Ernährung und der Zufuhr der richtigen Bakterienstämme: Darmexperten ist es gelungen, jene Bakterienkulturen, welche die unerwünschten „Dickmacher“-Clostridien nachhaltig aus dem Darm verdrängen können, in OMNi-BiOTiC® metabolic zu vereinen. Damit sich außerdem die zuckerausscheidenden „Figurschmeichler“-Bacteroidetes bei Ihnen ganz besonders wohlfühlen und nachhaltig vermehren, füttern Sie diese am besten mit ihrer „Lieblingsspeise“, enthalten in OMNi-LOGiC® APFELPEKTIN. So gewinnen Sie Ihren Darm als Verbündeten auf dem Weg zu Ihrer Wunschfigur!

Pflege für die Darmflora

Der Weg zur Wunschfigur und der Erhalt derselben erfordern u. a. eine Umstellung der Ernährung. Gleichzeitig bedarf die Darmflora, die häufig jahrelang unter fett- und zuckerreicher Nahrung gelitten hat, besonderer Pflege. Zu diesem Zweck ist die gezielte Zufuhr hochwertiger Ballaststoffe sinnvoll, die einem großen Teil der nützlichen, sauerstoffsensiblen Darmbakterien als Nahrung dienen. Gleichzeitig regulieren die Ballaststoffe den Transport der Nahrung durch den Darm, der im Rahmen einer Ernährungsumstellung anfangs häufig aus dem Tritt kommt: Bei Verstopfung wird durch Ballaststoffe das Stuhlvolumen erhöht und der Transport beschleunigt, bei Durchfall ziehen Ballaststoffe das überschüssige Wasser an und dicken den Stuhl ein. Greifen Sie für die Pflege Ihrer Darmflora zu OMNi-LOGiC® FIBRE* mit zwei wissenschaftlich bestens erforschten und optimal verträglichen Ballaststoffquellen (resistentes Maisdextrin und Guarkernmehl): Einfach täglich in etwas Wasser, Joghurt oder in eine andere Flüssigkeit einrühren.

*Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät)

 

Immer top informiert!

Unser OMNi-BiOTiC® Blog

Lesen Sie spannende Artikel rund um den Darm und seine mikroskopisch kleinen Bewohner und holen Sie sich Tipps für Ihre Darmgesundheit!

Beschwerden & Ratgeber, Institut AllergoSan, Neues aus der Forschung

Divertikel: (K)eine Frage des Alters, sondern des Mikrobioms?

Beschwerden & Ratgeber, Institut AllergoSan, Neues aus der Forschung

“Bakterien sind mein Leben!” – Mag. Anita Frauwallner im Interview

Beschwerden & Ratgeber, Ernährung & Rezepte, Kochen mit Probiotika

Schwungvoll durch den Frühling

Beschwerden & Ratgeber, Neues aus der Forschung

Unsere Gesundheitszentrale Darm

Beschwerden & Ratgeber, Ernährung & Rezepte, Institut AllergoSan

Papaya: Natürlicher Schwung für Magen und Darm

Beschwerden & Ratgeber

Office-Yoga: Der kleine Muntermacher für Zwischendurch

Beschwerden & Ratgeber

Mit der Kraft der Atmung schön, schlank und ausgeglichen werden

Ernährung & Rezepte

Neustart – Darmsanierung: das Selbstexperiment

Mehr anzeigen