05. Nov 2020

6 Fakten zu OMNi-BiOTiC® 6

Der Kraftstoff für mehr Darm-Elan!

Probiotika* nehmen heutzutage eine immer wichtiger werdende Rolle in unserer Gesundheit ein. Doch bereits vor 25 Jahren entwickelte Mag. Anita Frauwallner das erste Multispezies-Probiotikum und setzte damit einen Meilenstein im Bereich der Darmgesundheit. Durch einen persönlichen Schicksalsschlag wurde das Interesse von Mag. Anita Frauwallner für das Thema der Darmbakterien und deren Bedeutung für die allgemeine Gesundheit geweckt. Warum OMNi-BiOTiC® 6 seit Jahren zu den Bestsellern des Instituts AllergoSan zählt, erfahren Sie jetzt!

1.  Seit 25 Jahren im Einsatz für Ihr tägliches Bauchgefühl 

OMNi-BiOTiC® 6 Der Kraftstoff für mehr Darm-Elan feiert 25 Jahre!Der Weitblick und Mut von Mag. Anita Frauwallner steckt im ersten Multispezies-Probiotikum: OMNi-BiOTiC® 6. Vor 25 Jahren begann Sie mit den Forschungen und kreierte ein revolutionäres Probiotikum, das bis heute Millionen zufriedene Kunden begeistern kann.

Probiotika bieten die Möglichkeit, hilfreiche Bakterien, wie sie auch im menschlichen Darm vorkommen, einzunehmen. OMNi-BiOTiC® 6 war das erste Probiotikum, das nach langjähriger Forschung ganz unterschiedliche Bakterienstämme kombinierte, welche sich gegenseitig ergänzen und in ihrer Wirkung verstärken. Sie wurden zu Teams zusammengefügt – genau so, wie sich auch die hundert-verschiedenen Bakterienarten verhalten, die natürlich in unserem Darm vorhanden sind.

Unsere Darmbakterien erfüllen lebenswichtige Aufgaben. Zu diesen zählen der Aufbau der Darmbarriere gegen fremde Keime, der Abtransport von Schad- und Giftstoffen, Aufnahme und die Produktion von wichtigen Vitalstoffen. Verschiedene Faktoren können jedoch dafür ausschlaggebend sein, dass die Bakterien aus dem Darm vertrieben werden (u.a. durch ungesunde Ernährung, Stress, Medikamente) – es entsteht eine Dysbiose, ein „Ungleichgewicht“ im Darm.

Das hat zur Folge, dass sich fremde Keime leichter vermehren können, Schad- und Giftstoffe nicht mehr richtig entsorgt und Nährstoffe nicht mehr optimal aufgenommen werden. Der Darm wird träge und es kann dazu führen, dass bestimmte Lebensmittel nicht mehr vertragen werden. Daher ist die Zufuhr von hochaktiven Darmbakterien sinnvoll.

2. Eine Frau, eine Idee – die Geschichte hinter OMNi-BiOTiC® 6 

Als der Ehemann von Mag. Anita Frauwallner vor rund 30 Jahren an Darmkrebs verstarb, begann sie sich mit dem Darm und dessen Bakterien zu beschäftigen. Die Erforschung des Darmmikrobioms, auch Darmflora genannt, umfasst die Gesamtheit der nützlichen und wichtigen Bakterien in unserem Darm und steckte damals noch in den Kinderschuhen. „Ich wurde von vielen Seiten belächelt“, erzählt Mag. Frauwallner, „doch mir war klar, dass die Darmflora der Dreh- und Angelpunkt der Gesundheit ist und dass hochwertige Probiotika einen enormen Mehrwert stiften können.

Mag. Anita Frauwallner feiert 25 Jahre OMNi-BiOTiC® 6Dies ist mittlerweile in tausenden Studien bewiesen worden.“ Angetrieben wurde Mag. Anita Frauwallner stets von der Motivation, das gesundheitliche Fundament der Menschen mit jenen  Mitteln zu stärken, die uns die Natur bereitgestellt hat – präventiv, noch bevor Krankheiten entstehen. Im Laufe der letzten 25 Jahre wurde unter der Marke OMNi-BiOTiC® eine Vielzahl weiterer hoch qualitativer Probiotika entwickelt, die auf spezielle Bedürfnisse zugeschnitten sind und deren positive Effekte durch wissenschaftliche Studien klar belegt sind. „Das Wissen, dass die spürbare Qualität unserer Produkte das Leben unzähliger Menschen wieder lebenswert macht, spornt mich und mein gesamtes Team jeden Tag zu Höchstleistungen an.“, so Mag. Frauwallner. Heute gilt das Institut AllergoSan als eines der weltweit führenden Kompetenzzentren im Bereich der Mikrobiomforschung. Mag. Anita Frauwallner ist eine international anerkannte Expertin und gefragte Vortragende zum Thema „Darmgesundheit“. Die Marke OMNi-BiOTiC® ist seit Jahren die Nummer 1 am österreichischen und deutschen Probiotika-Markt.**

3. OMNi-BiOTiC® 6  – Der Allrounder für Ihren Darm!

In einem funktionierenden Darm sorgen Billiarden von Bakterien dafür, dass Vitalstoffe verwertbar gemacht und Giftstoffe abtransportiert werden. Häufig werden diese wichtigen Helfer jedoch durch Stress, Fast-Food und Medikamente dezimiert – daher braucht der Darm neuen Schwung.

Für wen ist OMNi-BiOTiC® 6 geeignet? Für die ganze Familie!

ist nach wie vor eines der bekanntesten und beliebtesten Produkte der Qualitätsmarke OMNi-BiOTiC®. Als „Allrounder“ kann es das Wohlbefinden jedes Menschen vervollständigen und ist daher vom Kleinkind bis zu Oma und Opa, für jede Altersgruppe geeignet. Gerade in Zeiten, in welchen unser Immunsystems gefordert ist, sollte OMNi-BiOTiC® 6 täglich eingesetzt werden, da – wie wir wissen – der Darm und das Immunsystem eng miteinander verbunden sind. Einerseits bilden unsere Darmbakterien eine wichtige Schutzbarriere, die fremde Keime und Schadstoffe davon abhält, in unseren Blutkreislauf zu gelangen. Darüber hinaus sitzen rund 80 % unserer Immunzellen im Darm. OMNi-BiOTiC® 6 darf auch in der Schwangerschaft eingenommen werden und ist bereits ab dem 1. Jahr für Babys verwendbar. Kinder von 1-3 Jahren erhalten die halbe Dosierung und ab 3 Jahren kann bereits die Erwachsenendosierung verabreicht werden.

OMNi-BiOTiC® 6 Der Kraftstoff für mehr Darm-ElanWie wird OMNi-BiOTiC® 6 angewendet? Ganz einfach zum Trinken!

Am besten bewährt hat sich 1-2 x täglich 1 Portion OMNi-BiOTiC® 6 in ca. 1/8 l Wasser einrühren. Danach mindestens 1 Minute lang die Aktivierungszeit der gefriergetrockneten Bakterien abwarten, nochmals umrühren und dann trinken. Empfehlenswert ist die Einnahme auf möglichst leeren Magen. Wenn Sie OMNi-BiOTiC® 6 2 x täglich einnehmen, empfiehlt sich die Anwendung vor dem Frühstück und vor dem Abendessen. Dieses Probiotikum lässt sich sehr gut mit anderen Probiotika kombinieren, in dem Sie es morgens und das andere abends einnehmen.

Allergiker aufgepasst! Frei von tierischem Eiweiß, Gluten, Hefe & Lactose

Der „Darm Allrounder“ OMNi-BiOTiC® 6 ist frei von tierischem Eiweiß, Gluten, Hefe und Lactose. Daher eignet es sich für Milchallergiker, Kinder, Schwangere oder stillende Mütter. OMNi-BiOTiC® 6 ist zusammengesetzt aus Maisstärke, Maltodextrin, Fructooligosaccharide (FOS), Inulin, Polydextrose, Kaliumchlorid, Bakterienstämme, Reisprotein, Magnesiumsulfat, Enzyme (Amylasen) und Mangansulfat.

Unser OMNi-BiOTiC® 6 ist auch für Menschen geeignet, die an einer Fructoseintoleranz leiden. Sie müssen lediglich die Aktivierungszeit auf mindestens 30 Minuten verlängern. In dieser Zeit verstoffwechseln die Bakterien die gesamten Fructooligosaccharide. Es gelangt somit keine Fructose in den Darm und Sie können OMNi-BiOTiC® 6 bedenkenlos trinken.

Zu OMNi-BiOTiC® 6

4. 6 hochaktive Leitkeimstämme zur optimalen Besiedelung 

Das Multispezies-Probiotikum OMNi-BiOTiC® 6 enthält sogenannte „Leitkeimstämme“, die im Darm jedes Menschen vorkommen. Diese sind nicht nur in der Lage, den Darm in seiner ganzen Länge zu besiedeln, sondern sie können ihre speziellen Eigenschaften mittels horizontalem Gentransfer bei Bedarf auch auf andere Bakterien übertragen – zum spürbaren Nutzen für den Menschen. Die in OMNi-BiOTiC® 6 enthaltenen wichtigen, hochaktiven Leitkeimstämme, die den Darm von oben bis unten besiedeln, finden sich in Ihrer täglichen Dosis wieder.

In nur einem Gramm OMNi-BiOTiC® 6 finden sich 6 humane Bakterienstämme mit einer Keimanzahl von mindestens 1 Milliarde:

  • Bifidobacterium animalis W53
  • Lactobacillus acidophilus W55
  • Lactobacillus salivarius W57
  • Enterococcus faecium W54
  • Lactococcus lactis W58
  • Lactobacillus casei W56

5. OMNi-BiOTiC® 6 nach höchsten Qualitätstandards

Das Institut AllergoSan ist Österreichs führendes Kompetenzzentrum im Bereich der Mikrobiomforschung und setzt auf ganz bestimmte Qualitätskriterien in der Produktherstellung. Die Produkte vom Institut AllergoSan werden nach den Qualitätskriterien von medizinisch relevanten Pro- und Synbiotika nach WHO-, WGO-, FDA-, und OePROM-Kriterien hergestellt.

Zu den Qualitätskriterien

Speziell im Bereich der Mikrobiomforschung – also in der Erforschung der Gesamtheit aller den Menschen besiedelnden Mikroorganismen – hat sich das Institut AllergoSan einen international anerkannten Namen geschaffen. Durch eine Vielzahl von Forschungsprojekten in diesem Bereich findet ein reger Informationsaustausch zwischen den MitarbeiterInnen des Instituts und Forschungseinrichtungen in vielen Ländern und Universitäten statt.

Mag. Anita Frauwallner: OMNi-BiOTiC® 6 nach höchsten Qualitätstandards

Mit vier Studien bei einem der größten gesamtösterreichischen Forschungsprojekte, nämlich bei CBmed hat das Institut AllergoSan sein Können bewiesen. Hier geht es um die Möglichkeit, Biomarker für Erkrankungen zu entdecken. Das Institut Allergosan beteiligt sich dabei mit seinen Synbiotika und wird dies als große Möglichkeit gesehen, speziell in den Bereichen Diabetes und Adipositas, Entstehung von Sepsis, Behandlung von NASH (Nichtalkoholische Lebererkrankungen) sowie bei den das Gehirn betreffenden Erkrankungen einen wesentlichen Forschungsbeitrag zu leisten.

Die Produktherstellung basiert auf höchsten pharmazeutischen Standards (GMP – Qualitätssicherung) und fließen stets neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in die Entwicklung der Produkte ein. Rezepturen, die unter physiologischen und medizinisch ganzheitlichen Aspekten entwickelt werden, unterscheiden sich oft durch ihre Einzigartigkeit. Neben dem international beachteten Know–how, das wichtige Aspekte wie die Bioverfügbarkeit, höchste Aktivität und Vermehrungsfähigkeit im menschlichen Darm umfasst, wird auch auf den Produkttransport und die Verpackung Wert gelegt. Ein Grund hierfür ist, dass die Stabilität der Mikroorganismen auch bei höheren Temperaturen gewährleistet werden muss. Die Probiotika der Marke OMNi-BiOTiC® werden zudem bewusst in Sachets oder Gläsern verpackt, um hier einen idealen, feuchtigkeitsstabilen Verpackungsträger zu haben, der es erlaubt, die bakteriellen Helfer außerhalb des Körpers in optimaler Form nicht nur zu rehydrieren, sondern sie auch mit einer speziellen Matrix zu aktivieren. Den Bakterien kann so eine höchste Widerstandskraft auf dem Weg in den Darm mitgegeben werden.

Die in OMNi-BiOTiC® 6 enthaltenen Bakterienstämme sind molekulargenetisch sequenziert, nach höchsten Sicherheitsstandards geprüft, frei von Antibiotikaresistenzen und haben eine international anerkannte Registrierung. Die für OMNi-BiOTiC® 6 verwendeten Bakterienstämme werden nach höchstem technologischem Standard bei der unabhängigen Organisation NIZO Food Research mit Sitz in Amsterdam identifiziert und kategorisiert.

Zusätzlich sind alle in OMNi-BiOTiC® 6verwendeten Bakterienstämme für allerhöchste Sicherheit in einem ‘safe deposit’ der DSMZ (Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen) verwahrt und werden permanent daraufhin untersucht, dass sie keine genetischen Veränderungen aufweisen können.

6. OMNi-BiOTiC® 6 in Ihrer Fachapotheke

Die Produkte vom Institut AllergoSan finden sich vorwiegend in den Apotheken wieder, wo Sie auf von uns geschulte Darmexperten treffen. Um eine fachgerechte Beratung zu gewährleisten, hat Mag. Anita Frauwallner die „Fachakademie für Darmgesundheit“ ins Leben gerufen. Sie erkannte in ihren europaweiten Vortragsabenden, dass es großes Interesse seitens ÄrztInnen, ApothekerInnen und auch Medien gab. Ihr war und ist es noch immer ein persönliches Anliegen, für eine qualitative Wissensweitergabe und somit eine optimale Produktberatung zu sorgen.

Zum Darmberater in Ihrer Apotheke

Im Jahr 2009 wurde durch die Österreichische Gesellschaft für Probiotische Medizin (OePROM) die Fachakademie für Darmgesundheit gegründet. Basierend auf dem Wissen aus Forschung, Klinik und dem Praxisalltag – das in der OePROM lebendig praktiziert wird – sind unterschiedliche in sich abgeschlossene Fortbildungsmodule geschaffen worden, die sowohl der Prävention als auch der begleitenden Beratung einer Therapie breiten Raum geben. Hinter den Vortragenden steckt ein Team von Experten aus den Bereichen Medizin, Pharmazie, Biologie, Ernährungswissenschaft, Physiologie und Mikrobiologie, die in den Vortragsreihen für spannende Stunden mit Wissenstransfer und Begeisterung für Darmgesundheit sorgen. In jedem Modul steht der Darm im Zentrum – jedoch keinesfalls als isoliertes „Verdauungsrohr“, sondern im Wechselspiel mit allen Organen des menschlichen Körpers. Diese ganzheitliche, der traditionellen Naturheilkunde eigenen Sichtweise kann jene Zusammenhänge erklären, die heute – in einem Jahrhundert der Spezialisten – vielfach verloren gegangen sind. Mag. Anita Frauwallners persönliches Ziel war es, den AbsolventInnen der Fachakademie neueste Erkenntnisse aus der Forschung und aus der Erfahrungsheilkunde zur Verfügung zu stellen. Durch sinnvolle, naturheilkundliche Ansätze sollen Menschen in ein aktives und gesundes Leben zurückgebracht werden – noch bevor sie zu Patienten werden.

*Das Multispezies-Probiotikum OMNi-BiOTiC® 6 enthält sogenannte „Leitkeimstämme”

**Quelle: IQVIA MAT 06/2020

 

Immer top informiert!

Unser OMNi-BiOTiC® Blog

Lesen Sie spannende Artikel rund um den Darm und seine mikroskopisch kleinen Bewohner und holen Sie sich Tipps für Ihre Darmgesundheit!

Beschwerden & Ratgeber, Neues aus der Forschung

Bakterien – die Superhelden in unserem Darm

Beschwerden & Ratgeber

„Sonnenvitamin“ D – wichtig für das Darm-Immunsystem

Beschwerden & Ratgeber

Was belastet das Immunsystem?

Institut AllergoSan

5 Bakterien-Profis: OMNi-BiOTiC® Pro-Vi 5

Neues aus der Forschung

Darmbakterien: Schlüsselrolle gegen Viren

Beschwerden & Ratgeber

Das Immunsystem und seine Bedeutung für den Darm

Neues aus der Forschung

COVID-19: Patienten haben häufig Störung der Darmflora

Beschwerden & Ratgeber

Welchen Einfluss hat die Psyche auf den Darm?

Mehr laden