Brokkoli-Kartoffel-Gemüsesuppe mit Kürbiskernöl

  • 4 Personen
  • 35 Minuten

 

Zutaten: 

  • 1 Zwiebel
  • 200 g Kartoffeln
  • 400 g Brokkoli
  • 700 ml Gemüsesuppe
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 1 EL Leinsamen
  • 200 ml Sahne (vegane Alternative: Sojasahne)
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz

 

Zubereitung: 

Zwiebel und Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden, den Brokkoli grob hacken. In einem Topf zwei Esslöffel Sonnenblumenöl erhitzen, die Zwiebel- und Kartoffelwürfel darin anbraten, mit der Suppe ablöschen und ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Den Brokkoli und die (Soja-) Sahne dazugeben und weitere fünf Minuten köcheln lassen, danach die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren und mit Salz abschmecken. Die heiße Suppe in einer Suppenschale anrichten und mit Kürbiskernöl und Leinsamen garnieren.

 

Tipp: Kinder rümpfen bei Brokkoli meist die Nase. Empfehlung: Das Gemüse immer wieder anbieten, irgendwann greifen sie aus Neugier zu.

 

 

Unser Expertentipp

Brokkoli ist reich an sekundären Pflanzenstoffen, die das Immunsystem unterstützen können. Der grüne Kohl liefert außerdem eine Menge Kalium (rund 320 mg/100 g), und genau dieser Mineralstoff hat sich in vielen Studien als wirksam gegen Stress und seine Folgen erwiesen. Denn Stress gilt als „Mineralstoff-Räuber“: Je weniger Kalium unserem Organismus zur Verfügung steht, desto eher kommt es zur stressbedingten Erschöpfung und zu Herzrhythmusstörungen.

Mehr Infos zu diesem Rezeptbuch und Buchbestellung auf www.kneippverlag.com

© Brokkoli-Kartoffel-Gemüsesuppe: Michael Rathmayer

Stand der Information: Donnerstag, 17. Mai 2018

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.