15. Mai 2021

Das 3-Stufen-Konzept für die Darmgesundheit

Ein Problem bedarf oft mehrerer ineinandergreifender Lösungen – und je vielschichtiger eine Aufgabenstellung ist, desto optimaler müssen jene Elemente, die zu deren Klärung beitragen, aufeinander abgestimmt sein. Weil der Darm als eines der komplexesten und wichtigsten Gesundheitssysteme unseres Körpers in den allermeisten Fällen besondere Unterstützung benötigt, wurde ein 3-Stufen-Konzept für die Darmgesundheit entwickelt.

Das Institut AllergoSan ist seit über 30 Jahren für die Erforschung des Darmmikrobioms sowie die Entwicklung probiotischer Therapien bekannt und auf diesen Gebieten ein internationaler Vorreiter. Doch auch Pflanzenextrakte, Mikronährstoffe und Ballaststoffe werden zu durchdachten, ergänzenden Produkten kombiniert, um dem – im wahrsten Sinn des Wortes – vielschichtigen Darm auf jeder Ebene die bestmögliche Unterstützung zu bieten.

Je nach Bedürfnis und Zustand des Darms werden aus jeder Stufe die passenden Produkte kombiniert, um der „Gesundheitszentrale“ alle relevanten Nährstoffe zukommen zu lassen.

Stufe 1: hochwertige Darmbakterien

In jeder Packung OMNi-BiOTiC® finden Sie exakt aufeinander abgestimmte Darmbakterien, die in großer Anzahl ihren Bestimmungsort im Darm erreichen und dort die verschiedensten Aufgaben erfüllen. Jeder Bakterienstamm hat unterschiedliche Eigenschaften.

forschungsfelder und studienergebnisse

Es ist demnach entscheidend, die „Teamfähigkeit“ der ausgewählten Symbionten vorab wissenschaftlich zu überprüfen, sodass die Anwendung für jeden Kunden spürbar wird.

Stufe 2: spezifische Ballaststoffe

Jede Packung OMNi-LOGiC® enthält die Nahrung für jene Bakterien, die man nicht einfach einnehmen kann. Denn ein großer Teil unserer Darmbakterien ist strikt anaerob und verträgt keinen Sauerstoff. Deshalb benötigen unsere anaeroben Freunde spezielle Nahrung.

Füttert man diese Bakterien mit deren Lieblingsspeisen, schafft man ihnen im Darm einen optimalen Lebensraum. Als Dankeschön vermehren sich die „guten“ Darmbewohner und leisten ihren Beitrag für unser Wohlbefinden.

Stufe 3: wertvolle Mikronähr- und Pflanzenstoffe

META-CARE®-Produkte versorgen den Organismus mit jenen Mikronährstoffen und Pflanzenextrakten, die für bestimmte Funktionen benötigt werden. Besonderer Zuwendung bedarf die Darmbarriere, denn diese ist im Stande zu regulieren, welche Stoffe aus der Nahrung aufgenommen werden und welche den Körper über den Darm verlassen müssen.

Kleine Bakterien – große Möglichkeiten

War der Darm vor noch nicht allzu langer Zeit auch in Forscherkreisen lediglich als Verdauungsrohr angesehen, so ist seine Bedeutung als Gesundheitszentrale heute unumstritten.

Mittlerweile gelten der Darm und besonders die Darmflora als Dreh– und Angelpunkt für die (Mit-)Entstehung sowie den Verlauf zahlreicher Beschwerden – und zwar auch für jene, die man außerhalb des Darms wahrnimmt (z. B. Störungen des Zucker- und Fettstoffwechsels, ein verändertes Immunsystem oder Infekte im Intimbereich aufgrund einer gestörten Scheidenflora).

Je umfassender die Forschungsfelder und Studienergebnisse werden, desto breiter werden auch die Anwendungsmöglichkeiten für Mikronährstoffe, Probiotika und Präbiotika.

Das 3 Stufen-Konzept für die Darmgesundheit

Die vielschichtige Darmbarriere

Wie der Name schon sagt, ist die Darmbarriere – solange sie intakt ist – ein wichtiger Schutzwall, der Krankheitserregern und Co. das Eindringen in den Organismus verwehrt.

Die erste Schicht der Darmbarriere bildet die Darmflora aus Billionen von Bakterien aus möglichst vielen unterschiedlichen Stämmen. Durch diese sogenannte Diversität wird eine hohe Schlagkraft der Darmflora gegenüber Pathogenen sichergestellt.

Darunter liegen – von einer wichtigen Schleimschicht bedeckt, deren Bildung wesentlich von den Darmbakterien gesteuert wird, – die Zellen der Darmschleimhaut. Diese Epithelzellen stehen dicht an dicht und sind durch sogenannte „Tight Junctions“, das sind spezielle Verbindungproteine, fest miteinander verbunden.

Das Darm-Immunsystem bildet die dritte Abwehrlinie und beherbergt 80 % der körpereigenen Immunzellen

Beratung für den Darm mit Qualität

Jeder, der mit den Produkten des Institut AllergoSan vertraut ist, weiß auch um deren hohe Qualität. Qualität ist jedoch nicht nur in der Entwicklung und Herstellung entscheidend, sondern auch in der Beratung. Deshalb können sich Gesundheitsinteressierte mit ihren Fragen zum Darm an unterschiedliche Stellen wenden und somit Hilfestellung bei der Auswahl der für sie individuell geeigneten Produktkombination in Anspruch nehmen.

Zertifizierte Fachberater für Darmgesundheit finden Sie in unzähligen Apotheken. Auch zahlreiche Therapeuten und Ärzte sind optimale Ansprechpartner. Der Darmberater-Finder zeigt Ihnen die Fachberatung in Ihrer Nähe an.

Das Team der medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung des Institut AllergoSan ist bei Fragen natürlich ebenfalls gerne für Kunden erreichbar. Alle Kontaktmöglichkeiten sind unter www.allergosan.com/kontakt ersichtlich.

Wenn Sie online die für Sie empfohlene Produktkombination finden möchten, steht Ihnen dafür der Produktberater des Institut AllergoSan zur Verfügung.

 
Immer top informiert!
Unser OMNi-BiOTiC® Blog

Lesen Sie spannende Artikel rund um den Darm und seine mikroskopisch kleinen Bewohner sowie holen Sie sich Tipps für Ihre Darmgesundheit!

Mutter & Kind
Allergien in der Schwangerschaft
Neues aus der Forschung
Häufig gefragt – Häufig gesagt zu OMNi-BiOTiC®
Frauengesundheit, Neues aus der Forschung
Zusammenhang zwischen Unfruchtbarkeit und vaginaler Flora
Beschwerden & Ratgeber, Frauengesundheit
Scheidenflora und Sex – wie hängt das zusammen?
Beschwerden & Ratgeber, Frauengesundheit
Scheidentrockenheit
Frauengesundheit
Bakterielle Vaginose oder Scheidenpilz?
Beschwerden & Ratgeber, Frauengesundheit
Polyzystisches Ovar-Syndrom (PCOS): Was hat der Darm damit zu tun?
Beschwerden & Ratgeber, Frauengesundheit
Wiederkehrende Blasenentzündungen