01. Mrz 2019

Rote-Rüben-Salat

mit Walnüssen und pochiertem Ei

  • für 6 Personen
  • 45Minuten 

Zutaten: 

  • 1 kg Rote Rüben
  • Saft von einer Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl, extra vergine
  • 100 g Walnüsse, grob gehackt
  • 6 Eier

Zubereitung

Rote Rüben waschen und mitsamt ihrer Schale in Salzwasser kochen, abschrecken, schälen und in Würfel oder Scheiben schneiden. Mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren. Die gehackten Walnüsse darüberstreuen. Für das pochierte Ei Salzwasser auf circa 90 Grad Celsius erhitzen, mit einem Kochlöffel einen Strudel im Topf erzeugen, das aufgeschlagene Ei langsam hineinfließen lassen und vier Minuten ziehen lassen. Das Ei mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser holen und dekorativ auf dem Salat anrichten.

Tipp

Verwenden Sie beim Schälen und Schneiden Gummihandschuhe und Geschirr aus Plastik oder Porzellan, denn die rote Farbe aus den Rüben lässt sich nur schwer von Haut und Holzbrettern entfernen.

Unser Expertentipp

Die Rote Rübe ist eines der gesündesten Lebensmittel. Ihr hoher Gehalt an Eisen und Folsäure macht sie vor allem für Vegetarier und Veganer zu einem wichtigen Nährstofflieferanten. Doch die Zuckerrüben-Verwandte kann noch viel mehr: Sie enthält das sogenannte Betanin, welches viele für den Körper schädliche Giftstoffe entsorgt und dadurch die Leber unterstützt. Außerdem schützt dieses wertvolle Antioxidans unser Immunsystem.

Mehr Infos zu diesem Rezeptbuch und Buchbestellung auf www.kneippverlag.com

 

 
Immer top informiert!
Unser OMNi-BiOTiC® Blog

Lesen Sie spannende Artikel rund um den Darm und seine mikroskopisch kleinen Bewohner sowie holen Sie sich Tipps für Ihre Darmgesundheit!

Beschwerden & Ratgeber
Die richtige Ernährung bei CED
Beschwerden & Ratgeber, Reisetipps
Gesund durch den Sommer – Machen Sie Ihren Darm urlaubsfit!
Frauengesundheit, Neues aus der Forschung
Transgender: Leben im falschen Körper
Reisetipps
Checkliste für die Reiseapotheke
Beschwerden & Ratgeber, Frauengesundheit
Die Scheidenflora im Lauf des Lebens
Mutter & Kind, Neues aus der Forschung
Multistrain-Probiotikum: positiver Effekt bei unerfülltem Kinderwunsch
Institut AllergoSan
Bakterienprofis helfen Bienen
Ernährung & Rezepte
Mehr Ballaststoffe für die (Darm-)Gesundheit